Jules von SchönWild.

Jules von SchönWild. im Interview bei Curvy Christmas
Jules von SchönWild. ist nicht nur Bloggerin, sondern auch Model. Mit ihren schönen Beiträgen auf ihrem Blog verzaubert sie all ihre Fans. In unserem kleinen Interview könnt ihr nun mehr über sie erfahren:

Liebe Jules,

Welches sind Deine 3 Lieblingsoutfits, die Du 2016 auf Deinem Blog gezeigt hast?

Definitiv das Bikini Outfit! Es kam so super gut an. Viele stille Leserinnen haben kommentiert und sogar von Männern gab es positive Reaktionen.
Bis auf 1-2 negative Kommentare war es ein kompletter Love-Storm. Das war wundervoll.

Genauso wie der Dirndl vs. Lederhosn Beitrag. Im ersten Moment sah es so aus, als würde ich nur negatives Feedback bekommen, weil das Dirndl zu kurz und untraditionell ist, meine Beine zu kräftig und diese Art von Bildern generell verpönt seien.
Ich teilte diesen Beitrag und meine Erfahrung mit meinem ersten „Shitstorm“ auf meinen Social Media Kanälen. Was dann folgte, trieb mir Tränen in die Augen.

So viele Menschen die ich nicht kenne, aber auch viele Bekanntschaften die ich kenne und enge Freunde haben sich verbündet und den Shitstorm zu einem Lovestorm gemacht. So viel Liebe, so viel Power und Mut. Ich danke jedem einzelnen von Herzen für diese Unterstützung!

Und als letztes kann ich mich nicht entscheiden. Ich mochte die #PlusSizePower Posts sehr gerne, weil sie zeigen, dass man mehr erreicht, wenn man seine Power bündelt und zusammen etwas auf die Beine stellt.
Gleichzeitig fand ich die #PlusSizePrincessDresses wunderschön, weil ich noch nie schönere Kleider getragen habe. Mir wurde damals immer eingeredet ich solle mich so sportlich und unfeminin wie möglich kleiden. Heute ist es genau das Gegenteil und setzte damit ein Zeichen als Protest. Kurvige Frauen sind schön, smart und manchmal auch sexy!

Erzähl uns doch mal was, das das Internet noch gar nicht weiß: welches Deiner Hobbies oder welche Deiner Leidenschaften wird aus deinem Blog gar nicht ersichtlich?

Meine größten Leidenschaften von zeichnen, über fotografieren, schreiben, Make-up, über Fashion, sowie Marketing und vielen anderen Passionen vereint und zum Beruf gemacht. Ich bin selbstständige Kreativ Konzepterin und Bloggerin.

Daher begebe ich mich 2017 auf die Suche nach einem neuen Hobby. Ob es tanzen, klettern, töpfern oder wandern wird, halte ich mir dabei noch offen und nehme euch wahrscheinlich mit.

Was hat sich seit Eröffnung Deines Blogs für Dich geändert?

Ich muss sagen, dass ich durch meinen Blog gelernt habe endlich ICH zu sein. Mutiger, selbstbewusster und viel produktiver. Es gibt für mich nichts schöneres als sein eigenes Projekt wachsen zu sehen, neue wundervolle Freunde zu finden und anderen dabei zu helfen sie selbst zu sein.

Wie siehst Du Deine Zukunft als Bloggerin? Worauf dürfen wir uns noch freuen?

Ich lasse mich überraschen. So wie ich es die Jahre zuvor auch gemacht habe. Ich werde meinen Content weiter regelmäßig produzieren, auf Wünsche eingehen und damit hoffentlich noch viele Frauen erreichen.

Foto by Stef Thiele

Was ist Dein wichtigstes Kleidungsstück im Schrank?

Definitiv Kleider. Ich finde es gibt kaum etwas Schöneres. Es muss unter der Burst tailliert sein und darf dann weit auseinandergehen. Generell liebe ich es, wenn die Kleidung gut sitzt und ich mich wohl fühle.

Wie gehst Du mit negativer Kritik oder gemeinen Kommentaren um?

Ich habe verdammt viel Glück. Bis auf die eine negative Erfahrung habe ich online bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Ich vermute mal, dass es anders wäre, wenn ich auf Youtube Videos posten würde. Auf meine Social Media Kanäle und meinen Blog gelangen hauptsächlich Frauen die gerne Beiträge von mir lesen. Daher musste ich bisher nur einmal mit Kritik umgehen und die wurde ja, wie ihr lesen konntet zum tränen-verursachendem-Lovestorm, für den ich dankbar bin und der mir zeigt, dass ich keine Furcht davor haben muss.

Es hilft auch sehr, wenn man Abstand von der Sache nimmt. Sich bewusst macht wer hat da was gesagt und wieso. Will man sich von Leuten verletzten lassen, die man gar nicht kennt und die vielleicht selbst so frustriert sind, dass sie nichts Anderes können als ihren Frust unter mein Bild zu schreiben?

Klare Antwort: N E I N.

Weitermachen!

Foto by Stef Thiele

Vielen Dank für Deine Antworten, Jules!

Auf Jules Blog SchönWild. könnt ihr ab 10 Uhr an ihrem Gewinnspiel teilnehmen. Jules findet ihr übrigens auch auf Instagram und Facebook.