Ulrike von Miss Bartoz

Interview mit Ulrike von Miss Bartoz - Curvy Christmas

„Du bist nicht von der Stange“, schreibt Ulrike von Miss Bartoz ganz groß über ihre Webseite. Ihr Plus Size Blog und Modemagazin ist schon lange eine feste Größe in der Bloggerwelt und sie berichtet dort immer aktuell von neuen Kollektionen, tollen Angeboten und zeigt auch immer wieder ihre eigenen schicken Outfits. Ihr Stilvorbild wundert uns da nicht… hier findest du diese und weitere Antworten unserer Interviewfragen:

Liebe Ulrike

Welches sind Deine 3 Lieblingsoutfits, die Du 2016 auf Deinem Blog gezeigt hast?

1. Das erste ist das Outfit, das ich auf der Hochzeit meines besten Freundes getragen habe.
Alle einzelnen Teile lassen sich auch super anders kombinieren. Den Mantel habe ich oft zu Jeans an und das Kleid auch mal zu Sneakern.
Die Kette trage ich ebenfalls ganz oft.
2. Das Outfit, dass die Leserschaft in zwei Lager zwischen „wow Trendy“ und „das macht doch dick“ teilt: Hosen Trend 2016
3. Das kleine Schwarze: es sind einfach so coole Bilder 🙂

Erzähl uns doch mal was, das das Internet noch gar nicht weiß: welches Deiner Hobbies oder welche Deiner Leidenschaften wird aus deinem Blog gar nicht ersichtlich?

Uhi, also, vor einer Woche, am 1. Advent habe ich mit einer Freundin und Menschen aus der ganzen Welt http://www.part-of.org ins Leben gerufen.
Wir sind für die Integration der vielen Geflüchteten angetreten, die in unserem Land Zuflucht und Schutz suchen.
Die Plattform verbindet Einheimische und Flüchtlinge über das gemeinsame Hobby. Wir sind zum Start mit der Weihnachtsaktion „invite a refugee for Christmas“ rausgegangen und sowohl von Anbietenden als auch von Suchenden überrannt worden. In den ersten Stunden hatten wir mehrere Hundert Registrierungen. Es waren und sind besondere Wochen, weil sich jetzt das bestätigt, was wir angenommen haben: Menschen wollen Kontakte, Freunde und Netzwerk finden und andere es um neue Menschen erweitern – Part-of macht diesen Wunsch möglich.

Warum bist Du Bloggerin geworden?

Das war so: als ich 2010 damit anfing wollte ich eigentlich ein Magazin für kurvige Frauen machen. Es gab aber kaum Bildmaterial von Curvy Frauen in coolen Klamotten. Da habe ich mich eben selber von die Kamera gestellt und das nannte sich Blog 😉 Klar, wollte ich auch mit guten Beispiel voran gehen, aber mir ging es auch immer um Vielfalt und vor allem um Beratung.

Was hat sich seit Eröffnung Deines Blogs für Dich geändert?

Hui, vieles. Also erstmal sind wir richtig viele gewordenen, das ist toll! Besonders für die jungen Frauen, ich hatte solche Vorbilder nicht und Bildmaterial gibt es jetzt auch genug 🙂
missbartoz.de kommt langsam dort an wo es am Anfang hingehen sollte: zu einem Magazin. Ich probiere auch immer mal wieder was mit Gastautoren, bin da aber noch auf der Suche nach einem richtigen Team. Das alles war am Anfang nicht so einfach, erst wenn man eine gewisse Größe erreicht hat, wurde es einfach, andere mit aufzunehmen.

Wer sind Deine Stilvorbilder?

Das habe ich schon beantwortet, daher freue ich mich, dass ich jemanden gefunden habe, die alles in sich vereint: Claire Underwood, die Frau des Präsidenten in „House of Cards“. Clean – Sophisticated – urban. So sehe ich auch mich. Gespielt wird die Claire von Robin Wright.

Welchen Ratschlag gibst Du Menschen, die von vielen Selbstzweifeln geplagt werden und sich gern mehr trauen würden?

Ausprobieren. Klingt abgedroschen, aber so habe ich auch angefangen. Eines Tages hatte ich mir mal ein Kleid bestellt, das so gut geschnitten war, dass ich umwerfend aussah.
Da habe ich verstanden, wie es läuft. Anfangs hatte ich es nur zuhause an, dann mal auf dem Weg zum Bäcker, dann im Büro. So empfehle ich das auch anderen. Man muss nicht gleich sein ganzes Leben umkrempeln, das passiert von alleine, nach und nach. Bei dem was man tut, sollte man sich wohlfühlen, daher auch die Strategie der kleinen Schritte.

Vielen Dank für Deine Antworten, liebe Ulrike!

Auf Miss Bartoz könnt ihr an ihrem Gewinnspiel teilnehmen. Ulrike findet ihr übrigens auch auf Instagram und Facebook.

Morgen gibt es hier bei Curvy Christmas ein Interview mit Stephanie von Curvy Sequins – schaut gerne wieder vorbei! 🙂